Startseite
Biografie
Seminare
Emotionale Kompetenz
Psychologische Beratung
Supervision
Angebot und Kontakt
Weitere Links
Rechtsbelehrung
Seminare

In Seminaren - Auszeiten - können Sie den Alltag hinter sich lassen. Sie haben Zeit für sich selbst und füreinander und können vieles auch später in Ihrem Alltag umsetzen und nutzen. Mit meditativen und kreativen Elementen spüren Sie die Lebensfreude auf, die in Ihnen steckt. Die Zeit und die Übungen werden Ihnen helfen, den Blick nach innen zu richten, zu den Quellen Ihrer Lebendigkeit. Durch Theorie, praktische Übungen und Austausch bekommen Sie Anregungen für einen seelisch und körperlich gesunden Lebensstil.

Ich biete folgende Seminare an:

Emotionale Kompetenz
Alltag - Karussell der Hektik - und nun?
Quellen der Kraft: ein Kurs für Frauen
Wirkungsvoll kommunizieren

 

Seminar I:
Emotionale Kompetenz
- ein Selbsterfahrungs-Workshop nach dem Konzept von Claude Steiner, dem Mitbegründer der Transaktionsalyse -

Emotionale Kompetenz ist ein selbsterfahrungsorientierter Workshop nach dem Emotional Literacy Konzept von Claude Steiner.

Im Schutz der Gruppe können das Grundbedürfnis nach Anerkennung und Zuwendung befriedigt werden, eigene Gefühle und die der Anderen verstanden und die intuitive Wahrnehmung verbessert werden.

Emotionale Kompetenz ist die von Liebe und Mitmenschen getragene Fähigkeit, eigene Gefühle wahrzunehmen und sie in ihrem Wesen und ihrer Komplexität zu verstehen. Dazu gehört auch, sie mit anderen Menschen befriedigend austauschen und kontrollieren zu können.

Emotionale Kompetenz bezieht unsere intuitive Wahrnehmung mit ein, d.h. unsere Annahmen, Vermutungen und Fantasien, die wir im Kontakt mit anderen Menschen über sie entwickeln. Wenn wir ehrliche Rückmeldungen bekommen, verbessern wir unsere zwischenmenschliche Wahrnehmung; zusammen mit dem Austausch von Gefühlen beginnen wir nun auch die Gefühlslandschaft anderer Menschen besser zu verstehen.

Emotional kompetentes Verhalten bedeutet gewünschtes, nicht-manipulatives Geben und Nehmen von Anerkennung und Zuwendung. Dadurch wird unser Herz in der Beziehung zu Anderen geöffnet und damit ein wesentliches Grundbedürfnis befriedigt.

Wenn wir uns emotional kompetent verhalten, machen wir uns die Wirkung unseres Verhaltens auf andere Menschen bewusst und übernehmen dafür die Verantwortung. Dazu gehört, dass wir Fehler eingestehen, uns dafür entschuldigen, und gegebenenfalls unser Verhalten ändern.

>> zurück zum Seitenanfang <<

Seminar II:
Alltag - Karussell der Hektik - und nun?
- Wege aus dem Stress - 

Der tägliche Berufsstress und die vielfältigen zusätzlichen Belastungen lassen uns oft am Ende des Tages erschöpft zurück.

Machen wir doch einfach mal Urlaub vom Alltag und betreten Neuland. Denn die persönliche Entfaltung bringt uns mehr Lebensqualität. Unser Ziel ist es, dass Sie Ihren eigenen Weg der Stressbewältigung finden und am Ende des Kurses motiviert sind, die Entspannungsmethode, die Sie am meisten anspricht, weiter zu vertiefen.

Sie können lernen, Ihre Spannungen abzubauen und neue Kraft für die täglichen Anforderungen zu schöpfen. Der erste Schritt, um dem Stress entgegenzuwirken, bedeutet innezuhalten.

Wir beschäftigen uns damit, was Stress verursacht, wie sich Stress entwickelt und wie man ihn reduzieren bzw. besser damit leben kann.

Gemeinsam erarbeiten wir, wie wir aus dem "Karussell" der Hektik und Schnelllebigkeit aussteigen können. Sie haben Gelegenheit, über Ihre persönlichen Stressauslöser nachzudenken und mit den anderen Teilnehmern ins Gespräch zu kommen. Außerdem werden Sie verschiedene Entspannungsverfahren kennen lernen.

An wen richtet sich dieser Kurs?

An alle, die sich bisher noch gar nicht, oder nur wenig, oder schon ganz lange nicht mehr mit dem Thema Stress auseinandergesetzt haben, und an all diejenigen, die einfach neugierig auf dieses Thema sind.

>> zurück zum Seitenanfang <<

Seminar III
Quellen der Kraft: ein Kurs für Frauen
- sich im energieraubenden Alltag neue Perspektiven eröffnen -

Frauen sind manchmal weit über ihre Kräfte hinaus eingespannt und beansprucht und vermissen dadurch das Gefühl innerer Ausgeglichenheit und Ruhe. Wir wollen in diesem Kurs dazu einladen, den Alltag hinter uns zu lassen und längst vergessene Potenziale wieder zu entdecken.

- Was brauche ich, um mich wohlzufühlen?
- Was sind meine Stärken und Fähigkeiten?
- Wo sind meine Grenzen?
- Wie gehe ich mit meiner Zeit um?
- Woher bekomme ich meine Anerkennung?
- Wie kann ich mir selbst Gutes tun?

Mit Hilfe verschiedener Übungen aus der Transaktionsanalyse und Kunsttherapie wollen wir uns gemeinsam auf den Weg machen zu dem Ort, an dem wir Kraft schöpfen können.

>> zurück zum Seitenanfang <<

Seminar IV
Wirkungsvoll kommunizieren
- ein persönlichkeitsorientiertes Gesprächstraining -

Gespräche selbstsicher führen, in Verhandlungen, ob beruflich oder privat, als kompetente Gesprächspartner auftreten und Konfliktgespräche mit konstruktiven Methoden bewältigen ist nicht eine Frage von Rezepten und Techniken, sondern abhängig von unseren Fähigkeiten, zuzuhören, die/den Andere/n wahrzunehmen, sich klar und kraftvoll mitzuteilen.

Im Seminar arbeite ich vor allem mit den Konzepten der Transaktionsanalyse. Sie vermittelt uns ein Modell oder eine Landkarte, wie Menschen psychologisch beschaffen sind und welche Ideen / Möglichkeiten / Gedanken hinter ihrem Verhalten stehen können.

Seminarziele:

Die Teilnehmer erfahren eine Erweiterung ihrer Wahrnehmung bezogen auf Kommunikation.

- Sie reflektieren ihre individuellen Gesprächsstile
- Sie erlangen die Fähigkeit, Gesprächsmuster zu analysieren
- Sie lernen, die Dynamik in der Kommunikation zu erkennen, eigene und fremde Anteile zu unterscheiden

Durch verschiedene Übungen erkennen die Teilnehmer, worauf ihr Selbstwertgefühl basiert, und lernen, für ihre Bedürfnisse besser zu sorgen.

Eine Verbesserung der Kompetenz im Umgang mit Freunden, Familie, Kollegen und Vorgesetzten wird erreicht durch das Kennenlernen und das Ausprobieren neuer Möglichkeiten der Gesprächsführung.

Anknüpfend an die Erfahrungen und Anliegen der Seminarteilnehmer werden Problemlösungen im Rollenspiel erarbeitet.

>> zurück zum Seitenanfang <<